Schüßler Salze in Ihrer Apotheke | Adler Pharma Zell am See
Unsere Schwerpunkte:
Die Biochemie nach Dr. Schüßler -
Schüßler Salze - Schüßler Mineralstoffe in der Adler Apotheke
Adler Ortho
12 Mineralstoffe 15 Erweiterungsmittel
Hepaxen Adler Pharma
Zell Basic Adler Pharma
Fragen, die immer
wieder auftauchen
Einnahme der Mineralstoffe Die Heilweise Dr. Schüßler's
Adler Pharma/Adler Pharma Produktion
und Vertrieb GmbH
Antlitzanalyse
Äußere Anwendung, Körperpflege Seminare - Ausbildungsmöglichkeiten
Cremegele-Gele-Salben Mischungen von A bis W Liste der Berater
Anwendungen von A-Z Aktuelle Themen
Webshop Forum
Gesellschaft für Biochemie und Antlitzanalyse Allgemeine Geschäftsbedingungen
Bücher home
DIE HEILWEISE DR. SCHÜßLER’S | ANTLITZANALYSE

Mangelzeichen (Auswahl)


Wie zeigen sich die Mängel an den verschiedenen Mineralstoffen im Antlitz?
Antlitzanalytische Kennzeichen - Erscheinungsweisen der Mängel im Antlitz des Menschen
(21)

Mineralstoff Zeichen im Antlitz
Nr. 1 Calcium     fluoratum Würfelfalten(22) vom Augenwinkel ausgehend unter dem Auge und auf dem Oberlid, bräunlich-schwärzliche Verfärbung rund um die Augen vom Augenwinkel ausgehend, Firnisglanz(23)
Nr. 2 Calcium phosphoricum
wächsern (Ohren, Nase am unteren Ende, Augenbrauen unterlegt, auf der Stirn)
Nr. 3 Ferrum phosphoricum
bläulich-schwärzlicher Schatten an der Nasenwurzel innen, warme rote Ohren, Ferrumröte (warme rote Stellen im Gesicht)
Nr. 4 Kalium chloratum
milchig rötliche bis milchig bläuliche Färbung des Oberlides, des Unterlides und über der Oberlippe, Couperose
Nr. 5 Kalium phosphoricum
ein grauer Hauch liegt über der Haut, vor allem um das Kinn, kann sich über das ganze Gesicht ausbreiten; eingefallene Schläfen
Nr. 6 Kalium sulfuricum
bräunlichgelbliche Farbe um das Kinn, um die Augen, kann sich über das ganze Gesicht ausbreiten.
Nr. 7 Magnesium phosphoricum
ein karmesinroter talergroßer  Fleck auf den Wangen rechts und links vom Nasenflügel, die Röte kann dauernd bestehen oder sich zeitweise als Verlegenheitsröte bzw. Schamröte zeigen.
Nr. 8 Natrium chloratum
Gelatineglanz(24) auf dem Oberlid, auch auf dem Unterlid, Haut gedunsen, schwammig, extrem große Poren
Nr. 9 Natrium phosphoricum
stumpfer Glanz (Fettglanz) vor allem auf der Stirn und dem Nasenrücken, Mitesser, Pickel.
Nr. 10 Natrium sulfuricum
bläulichrote Nase, grünlichgelbliche Verfärbung der Gesichtshaut vor allem um das Kinn, kann sich über das ganze Gesicht ausbreiten
Nr. 11 Silicea
Glasurglanz (läßt die Hautstruktur nicht erkennen - Spiegelglatze) vor allem auf der Stirn, auf dem Nasenrücken, der Nasenspitze, Lidhöhlen, faltige Haut durch den Verlust an Bindegewebe.
Nr. 12 Calcium sulfuricum
alabasterweiße Verfärbung der Gesichtshaut wie „Gips“

(21) Für die Anwendung der Antlitzanalyse ist es von großer Bedeutung festzustellen, daß durch manche Faktoren, die zu berücksichtigen sind, die Anzeichen im Antlitz verdeckt, verschleiert oder an andere Stellen im Körper verschoben sind. Am intensivsten wirkt sich in diesem Zusammenhang die Einnahme von schweren Medikamenten aus, weil durch sie die Nervenleitungsfähigkeit blockiert wird. Die innerkörperliche Kommunikation bricht unter diesem Einfluß zusammen. Als weiterer Faktoren ist die moderne Kosmetik zu benennen, wie ja überhaupt das moderne Schönheitsideal jeden Makel im Gesicht „verbietet“. So sind zum Beispiel die Pickel bei vielen Menschen zum Haaransatz im Nacken gewandert.

(22)Würfelfalten: Jene Falten, die vom Augenwinkel nach außen ziehen, werden von querliegenden Falten geschnitten, wodurch ein quadratisches (rautenförmiges) Muster entsteht. Die zwischen den Furchen der Falten liegende Hautpartie kann gewölbt erscheinen, so daß sie einem Würfel ähnlich erscheint. Bei einem chronischen Mangel verliert sich die Wölbung.

(23)Firnisglanz: Der Glanz läßt sich mit einer dünnen, farblosen, glänzenden Lackschicht vergleichen, wobei die Struktur der Haut sichtbar bleibt. Die fein glänzende hauchfeine Schicht gleicht sich den Falten vollkommen an.

(24)Gelatineglanz: Ein feuchter Glanz liegt auf der Haut (auf dem Lid - meistens Oberlid), ähnlich der feuchten Spur, die eine Schnecke hinterläßt. Er läßt sich wegwischen, erscheint aber nach kurzer Zeit wieder.

zurück



Kurt Hickethier | Geschichte | Weiterentwicklung | „Antlitzdiagnose“ oder „Antlitzanalyse“? | Mangelzeichen | Die antlitzanalytische Beratung
Firma Adler Pharma Mag. Susana Niedan • Brucker Bundesstraße 25 A • A-5700 Zell am See - Österreich • Telefon 0043 (0) 6542/55044 • Telefax 0043 (0) 6542/550444 • e-mail adler-pharma@schuessler-mineralstoffe.at • Internet www.schuessler-mineralstoffe.at